Tennis
Doppel-Aus – aber Medaillenhoffnung lebt
So sehr sich Kevin Krawietz auch streckte, gegen Andy Murray und Joe Salisbury aus Großbritannien war auf dem Ariake Tennis Court von Tokio am Dienstag kein Kraut gewachsen; im Hintergrund sein Partner Tim Pütz.
So sehr sich Kevin Krawietz auch streckte, gegen Andy Murray und Joe Salisbury aus Großbritannien war auf dem Ariake Tennis Court von Tokio am Dienstag kein Kraut gewachsen; im Hintergrund sein Partner Tim Pütz.
Foto: Marijan Murat, dpa
Bamberg – Kevin Krawietz und Tim Pütz scheiterten im Achtelfinale an bärenstarken Briten. Jetzt hofft der Witzmannsberger auf eine Medaille im Mixed.

Mit einem heftigen Tritt gegen die Werbebande nach einem missglückten Rückhand-Return Mitte des zweiten Satzes machte Kevin Krawietz seinem angestauten Frust Luft. Es lief einfach nicht rund im Zweit-Runden-Match bei Olympia. Der zweimalige French-Open-Champion aus Witzmannsberg (Landkreis Coburg) und sein Frankfurter Partner Tim Pütz müssen nach der ernüchternden 2:6 und 6:7 (2:7)-Niederlage ihren Traum von gemeinsamen Edelmetall vorzeitig abhaken.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren