Sexismus im Sport
Fränkische Fechterin: Leistung zählt, nicht Optik
Die Bayreutherin Alexandra Ndolo beendete ihre Saison im Fechten als deutsche Nummer 1 und auf Rang 25 in der Welt.
Die Bayreutherin Alexandra Ndolo beendete ihre Saison im Fechten als deutsche Nummer 1 und auf Rang 25 in der Welt.
Foto: imago
Bayreuth – Weltklasse-Fechterin Alexandra Ndolo aus Bayreuth spricht im Interview über Erfahrungen mit Sexismus und die Reaktionen auf ihr Playboy-Shooting.

Alexandra Ndolo gehört zu Deutschlands besten Fechterinnen. Zuletzt hat die 34-Jährige auf sich aufmerksam gemacht, als sie auf dem Cover der Olympia-Ausgabe des Playboys zu sehen war. Die in Bayreuth geborene Ndolo spricht im Interview über ihr Shooting und was das mit der aktuellen Diskussion rund um Sexismus zu tun hat.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren