Eishockey
Höchstadt präsentiert neuen Stürmer
Mit Daniel Maul kommt ein junger Stürmer nach Höchstadt, der dort bereits einen guten Eindruck hinterlassen hat.
Mit Daniel Maul kommt ein junger Stürmer nach Höchstadt, der dort bereits einen guten Eindruck hinterlassen hat.
Foto: Georg Kaczmarek
Höchstadt a. d. Aisch – Die Alligators haben einen neuen Stürmer für die Oberliga-Saison verpflichtet.

Nach Martin Davidek, Jannik Herm, Dominik Zbaranski und Maksim Minaychev präsentiert der Höchstadter EC einen weiteren Neuzugang: Mit Daniel Maul kommt ein junger Stürmer nach Höchstadt, der beim Oberligisten bereits einen guten Eindruck hinterlassen hat.

Der gebürtige Deggendorfer wechselte 2014 ins Schüler-Bundesligateam nach Ingolstadt, spielte dort für das DNL-Team und die U18-Nationalmannschaft. Vor zwei Jahren durfte er bei den Alligators als Förderlizenzspieler Oberliga-Luft schnuppern: „In Höchstadt hab ich ja bereits erste Erfahrungen gemacht und freue mich, diese fortsetzen zu können. Ich denke, dass wir als Team an der hervorragenden Leistung der letzten Saison anknüpfen können.“

„Daniel hat schon als Förderlizenzspieler uns und auch die Fans überzeugt und wir freuen uns ihn in der kommenden Saison fest in der Mannschaft zu haben“, sagt Höchstadts Teammanager Daniel Tratz. Er ist zufrieden mit den bisherigen Verpflichtungen: „Wir konnten viele wichtige Spieler halten und freuen uns auf die Neuzugänge! Ein paar wichtige Entscheidungen stehen noch aus, aber auch hier sind wir auf einem guten Weg.“

Daniel Maul wird bei den Alligators die Trikotnummer 71 tragen.