HSC Coburg
Das ist der Sommerfahrplan des HSC
Trainer Brian Ankersen bittet den HSC Coburg Mitte Juli zum Trainingsauftakt in der Coburger HUK-Arena.
Foto: Uwe Gick
Coburg – Vier Wochen erholen, dann geht es wieder los: Zweitligist HSC Coburg ist derzeit in der Sommerpause. Doch der Fahrplan der Vorbereitung steht bereits.

Kaum ist die eine Saison vorbei, wirft die andere ihre Schatten voraus. Nach Rang 11 in der gerade beendeten Zweitliga-Runde laden die Profis des HSC 2000 Coburg ihre Akkus auf und weilen im wohlverdienten Urlaub. Rund vier Wochen können die Vestestädter Abstand vom Handball gewinnen, ehe Trainer Brian Ankersen zum Trainingsauftakt bittet.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.