HSC Coburg
Coburg lässt den Meister zittern
Florian Billek traf vier seiner sechs Versuche und brachte den HSC zehn Minuten vor dem Spielende erstmals in Führung.
Foto: Iris Bilek
Coburg – Starke Vorstellung zum Saisonabschluss: Zweitligist Coburg bietet dem Meister Gummersbach die Stirn und bringt dessen Nimbus ins Wanken.

Der HSC 2000 Coburg hätte dem VfL Gummersbach um ein Haar die Meisterfeier und die makellose Heimbilanz des künftigen Bundesligisten versaut: Im letzten Saisonspiel verlangte der Handball-Zweitligist dem Traditionsverein alles ab und hatte den VfL beim 27:29 (12:16) am Rande einer Niederlage. Vor allem in der zweiten Halbzeit waren die Vestestädter mindestens auf Augenhöhe mit dem seit Wochen feststehenden Zweitliga-Meister.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal