Handball
HSC Coburg: Fehlwürfe am Fließband
Kein Durchkommen: Dem Coburger Angriff um Kreisläufer Justin Kurch (Mitte) fehlten gegen die Auer Abwehr um Franz Schauer (links) und Aki Egilsnes (rechst) im zweiten Durchgang die Lösungen.
Kein Durchkommen: Dem Coburger Angriff um Kreisläufer Justin Kurch (Mitte) fehlten gegen die Auer Abwehr um Franz Schauer (links) und Aki Egilsnes (rechst) im zweiten Durchgang die Lösungen.
Foto: Archiv, Uwe Gick
Coburg – Der HSC Coburg verliert sein erstes Testspiel der Winter-Vorbereitung gegen den EHV Aue. Hauptproblem: Schwächen im Abschluss.

Mit Verspätung absolvierten die Zweitliga-Handballer des HSC Coburg ihr erstes Testspiel der Vorbereitung auf die zweite Halbserie. Nachdem das für vergangenen Donnerstag angesetzte Derby beim Bundesligisten HC Erlangen wegen zwei Corona-Fällen beim HSC abgesagt worden war, testeten die Coburger am Dienstagabend beim Ligakonkurrenten EHV Aue ihre Frühform. Fazit: Es gibt noch einiges zu tun. Die Vestestädter unterlagen mit 24:29 (14:12).

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal