HSC Coburg
„Haben mit eklatant steigenden Kosten zu tun“
HSC-Geschäftsführer Jan Gorr während der Auftakt-Pressekonferenz in der vergangenen Woche
Foto: Hagen Lehmann
Coburg – Vor dem Saisonstart spricht Jan Gorr, Geschäftsführer des HSC Coburg, über wirtschaftlichen Herausforderungen und das das neue Team.

In den Tagen vor dem ersten Liga-Heimspiel nimmt die Betriebsamkeit in der Geschäftsstelle des HSC 2000 Coburg naturgemäß noch einmal zu. „Wir fiebern hier im Büro seit Wochen dem ersten Heimspiel entgegen. Man merkt jetzt, dass die Zeit kürzer und knapper wird. Das wird eine Punktlandung“, sagte Jan Gorr am Mittwoch. Der 44-Jährige geht nunmehr in seine dritte Spielzeit als HSC-Geschäftsführer.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.