Fußball
Heiko Seit bleibt bei Großwenkheim/Münnerstadt II
Unser Bild zeigt Niklas Erhard (von links) sowie Jonas Glückert (Abteilungsleiter FC Großwenkheim), Heiko Seit, Dominik Härter und Walter Fleischmann (Abteilungsleiter TSV Münnerstadt).
Unser Bild zeigt Niklas Erhard (von links) sowie Jonas Glückert (Abteilungsleiter FC Großwenkheim), Heiko Seit, Dominik Härter und Walter Fleischmann (Abteilungsleiter TSV Münnerstadt).
Simon Snaschel
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Münnerstadt – Heiko Seit bleibt auch in der kommenden Saison Trainer bei der SG Großwenkheim/Münnerstadt II und bekommt Dominik Härter an seine Seite.

Die SG Großwenkheim/Münnerstadt II, zur Winterpause Tabellenvierter in der A-Klasse Rhön 2, setzt die Zusammenarbeit mit Trainer Heiko Seit in der kommenden Spielzeit fort, teilt die SG in einer Pressemeldung mit.

Der 48-Jährige hatte die Mannschaft im Laufe der Hinserie übernommen und mit sechs Siegen aus sieben Spielen in Reichweite der Relegationsplätze geführt. Seine Spielerlaufbahn verbrachte der Maßbacher überwiegend beim TSV Großbardorf, als Trainer war er bereits für die damalige SG Seubrigshausen/Großwenkheim sowie zuletzt den FC Weichtungen/Maßbach/Poppenlauer II verantwortlich.

Ihm zur Seite wird in der Saison 2023/24 Dominik Härter stehen. Der 35-Jährige, der seine gesamte fußballerische Laufbahn in Großwenkheim verbracht hat und nach wie vor für die Spielgemeinschaft mit der Münnerstädter Bezirksliga-Reserve auf dem Feld steht, komplettiert das Trainerduo als gleichberechtigter spielender Part.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: