Fußball
FC Rottershausen: Ein Heimvorteil auf Raten
Umfangreiche Sanierungsarbeiten hatte es im vergangenen Jahr auf dem Rottershäuser Hauptfeld gegeben. Jetzt ist der Platz immer noch eine Baustelle.
Jürgen Schmitt
Jürgen Schmitt von Jürgen Schmitt Saale-Zeitung
Rottershausen – Warum die Kreisliga-Elf in der Rückrunde im besten Fall auf dem B-Platz kicken kann - trotz der Sanierung des Hauptspielfeldes.

Was ist das für eine komische Saison für den FC Rottershausen. Sportlich ist da gar nichts zu beanstanden, auch wenn das erste Spiel des Jahres in die Binsen ging gegen das Spitzenteam vom FC Strahlungen. Starker Dritter ist die Elf von Alexander Schott immer noch in der Kreisliga Rhön. Und das, obwohl die Kicker in ihren traditionell schwarz-weiß gestreiften Trikots die komplette Vorrunde auf fremden Plätzen gespielt hatten. Spielen mussten aufgrund der Generalsanierung seines Hauptfeldes.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.