Volleyball
Ein Nationalspieler für Hammelburg
Jung-Nationalspieler: Mattis Hau:
Jung-Nationalspieler: Mattis Hau:
Matthias Hau
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Hammelburg – Mattis Hau nahm an einem Sichtungslehrgang in Kienbaum teil – zusammen mit der nationalen U17-Elite.

Die Hammelburger Volleyballer haben wieder einen Nationalspieler in ihren Reihen: Mattis Hau wurde im Rahmen eines Sichtungslehrgangs in Kienbaum vom 20. bis 25. November von Bundestrainer Dominic von Känel für die U17-Nationalmannschaft nominiert. Damit tritt er in die Fußstapfen einiger Hammelburger Volleyballer, die in ihrer eigenen Jugend bereits das Nationaltrikot tragen durften, wie etwa in jüngster Zeit Oscar Benner oder die Brüder Moritz und Lorenz Karlitzek. Moritz Karlitzek gehört seit Jahren zu den Leistungsträgern der Nationalmannschaft.

Der 15-jährige Hau hat beim TSV Karlstadt mit dem Volleyballspielen begonnen und spielt aktuell für Hammelburgs zweite Herren-Mannschaft in der Bayernliga sowie im U18 Jugendteam. „Wir gratulieren Mattis und sind natürlich sehr stolz auf unsere Nachwuchshoffnung“, freut sich Abteilungsleiter Thomas Greinwald, für den die Nominierung des 15-Jährigen auch „ein wichtiges Indiz dafür ist, dass die Jugendarbeit in Hammelburg weiterhin Früchte trägt.“

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: