Tennis
Nach Satzrückstand: „Kramies“ zittern sich weiter
Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies haben in Halle das Achtelfinale überstanden. Der Witzmannsberger und der Kölner bogen in ihrem Auftaktmacht einen Satzrückstand um.
Foto: Jürgen Hasenkopf
Halle (Westfalen) – Kevin Krawietz und Andreas Mies haben Halle das Viertelfinale erreicht. Im deutschen Duell tun sie sich gegen zwei Einzelspezialisten schwer.

Der Auftakt in die Rasen-Saison ist geglückt: Tennisprofi Kevin Krawietz ist mit einem Sieg ins ATP-Turnier in Halle (Westfalen) gestartet. Der Coburger gewann am Mittwochnachmittag mit seinem Doppelpartner Andreas Mies das deutsche Duell gegen Daniel Altmaier und Oscar Otte mit 6:7, 6:3, 10:8.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.