Fußball
FC Coburg: Mehr Stabilität gefordert
Der FC Coburg um Kapitän Davide Dilauro (re., hier gegen Mönchrödens Nick Beichel) ist am zweiten Spieltag in Lengfeld gefordert.
Foto: Hagen Lehmann
Coburg – Landesligist FC Coburg hat den Saison-Auftakt gemeistert. Trotzdem waren die Vestekicker nicht völlig zufrieden – vor allem mit einem Mannschaftsteil.

Nach dem spektakulären 6:4-Auftaktsieg im Derby gegen den TSV Mönchröden steht für den Landesligisten FC Coburg die erste Englische Woche der neuen Saison an. Am Mittwoch (19 Uhr) gastieren die Vestekicker beim TSV Lengfeld und wollen nachlegen. Allerdings ist das bislang letzte Aufeinandertreffen mit den Unterfranken schon längere Zeit her.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.