Fußball
Vestekicker beweisen nach 0:2-Rückstand Moral
Sertan Sener (li.) feierte sein Liga-Comeback für den FC Coburg, Eric Heinze (re.) sah in der Nachspielzeit rot.
Sertan Sener (li.) feierte sein Liga-Comeback für den FC Coburg, Eric Heinze (re.) sah in der Nachspielzeit rot.
Foto: Hagen Lehmann
Coburg – Der FC Coburg erkämpft sich ein Remis gegen Fuchsstadt. Angesichts zweier Lattentreffer und vergebener Großchancen wäre noch mehr drin gewesen.

Der FC Coburg hat dank einer starken zweiten Halbzeit am Mittwochabend auf dem Coburger Kunstrasen einen Fehlstart in die Landesliga-Meisterrunde verhindert. Die Vestekicker und der FC Fuchsstadt trennten sich nach intensiven 90 Minuten 2:2 (0:2). Punkt verloren oder gewonnen? Christian Tremel, Sportlicher Leiter des FCC, sieht den Abend mit gemischten Gefühlen: „Wenn man so schnell 0:2 hinten liegt, muss man einerseits froh über einen Punkt sein. Wenn man aber die zweite Halbzeit sieht, hätten wir den Sieg verdient gehabt.“ ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar