Fußball
Bitteres Déjà-vu für die Vestekicker
Aykut Civelek (rechts) hatte in der letzten Minute zumindest noch den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Sein Freistoß landete allerdings nur am Innenpfosten.
Foto: Hartmut Guhling
F-Signet von Hartmut Guhling Fränkischer Tag
Coburg – Die Siegesserie des FC Coburg ist gerissen: Wie in der Vorsaison verlieren die Vestekicker 0:2 in Gochsheim. Sertan Sener und Ricardo König sehen Rot.

Unerwarteter Rückschlag für den FC Coburg: Die zuletzt fünfmal in Folge siegreichen Vestekicker kassierten in der Landesliga Nordwest beim TSV Gochsheim eine empfindliche 0:2-Schlappe. Den kampfstarken Gochsheimern gelang damit erneut das Kunststück, Coburgs sonst so starke Offensive zu neutralisieren. Bereits in der Vorsaison hatte die Elf von Stefan Riegler den FCC mit 2:0 entzaubert.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.