Fußball-Bezirksliga
Sonnefeld unter Druck, Ketschendorf mit Rückenwind
Tobias Kern (li.) setzte sich mit dem SV Ketschendorf zum Bezirksliga-Auftakt gegen Delian Bückreiß (re.) und den SC Sylvia Ebersdorf durch. Nun treffen beide Teams am zweiten Spieltag auf einen Aufsteiger.
Foto: Hagen Lehmann
Coburg – Nach dem Fehlstart hofft Aufsteiger TSV Sonnefeld auf die ersten drei Punkte. Doch der Gegner SV Ketschendorf kommt mit Selbstvertrauen.

Kaum ist die Fußball-Bezirksliga in die Saison gestartet, steht die erste Englische Woche an. Am Mittwochabend (18.30 Uhr) empfängt Landesliga-Absteiger SC Sylvia Ebersdorf Aufsteiger TSV Neukenroth. Zeitgleich bekommt es der Aufsteiger TSV Sonnefeld mit dem SV Ketschendorf zu tun. Um 19 Uhr greift dann der TSV Meeder ins Geschehen ein und hat den Bezirksliga-Neuling TSV Staffelstein zu Gast.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.