Tennis
Wimbledon: „Kramies“ stürmen ins Achtelfinale
Hand drauf: Kevin Krawietz (re.) und Andreas Mies stehen in Wimbledon im Achtelfinale.
Foto: Jürgen Hasenkopf
Coburg – Die Wimbledon-Reise geht weiter: Der Coburger Kevin Krawietz wirft mit Doppel-Partner Andreas Mies zwei Lokalmatadoren aus dem Turnier.

Die zweite Hürde ist genommen: Der Coburger Tennis-Profi Kevin Krawietz und sein Kölner Doppel-Partner Andreas Mies haben in Wimbledon den Einzug ins Achtelfinale geschafft. So weit sind „Kramies“ beim traditionsreichsten Tennisturnier der Welt seit 2018 nicht mehr gekommen. In der zweiten Runde schalteten Krawietz (23. der Doppel-Weltrangliste) und Mies (36.) die Lokalmatadoren Arthur Fery (619) und Felix Gill (532) beim 7:6 (7:5), 6:3, 6:4 glatt in drei Sätzen aus.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich