Tennis
„Kramies“: Malle-Party endet dramatisch
Kevin Krawietz (li.) und Andreas Mies schieden bei den Mallorca Open dramatisch im Viertelfinale aus.
Foto: Archiv, Jürgen Hasenkopf
Coburg – Bitteres Aus für Kevin Krawietz: Auf Mallorca ist für den Coburger Tennis-Profi im Viertelfinale Schluss – und das auf dramatische Art und Weise.

Katerstimmung auf der Party-Insel Mallorca: Kevin Krawietz, Tennis-Profi Coburg, und sein Kölner Doppel-Partner Andreas Mies sind am Mittwochabend im Viertelfinale der Mallorca Open, ein ATP-Turnier der Kategorie World Tour 250, ausgeschieden – und das nach einem hochdramatischen Duell. Gegen Gonzalo Escobar (Ecuador, 47. der Doppel-Weltrangliste.) und Ariel Behar (Uruguay, 46.) mussten sich die an Position 2 gesetzten Krawietz (24.) und Mies (36.) mit 6:7 (3:7) , 6:7 (11:13) geschlagen geben.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.