Fußball-Kreisliga
SV Bosporus muss nachsitzen, Coburg II hält Klasse
Ludwig Scheler und seine Großgarnstadter (blaue Trikots) ließen in Scherneck nichts anbrennen.
Foto: Mirco Schuberth
LKR Coburg – Grub steigt ab, der SV Bosporus Coburg und Scherneck müssen in die Relegation. Der FC Coburg II, Türkgücu Neustadt und Niederfüllbach retten sich.

Die Würfel in der Kreisliga Coburg im Abstiegskampf sind gefallen. Neben dem TSV Heldritt muss der TSV Grub am Forst den Gang in die Kreisklasse antreten. Die Gruber mussten sich am Freitagabend am letzten Spieltag mit 2:4 dem TV Ebern geschlagen geben. Um den Ligaverbleib in der Relegation kämpfen müssen der TSV Scherneck und der SV Bosporus Coburg. Der Aufsteiger aus Scherneck war zu Hause gegen den SV Großgarnstadt ohne Chance (0:4), die Coburger verloren überraschend mit 2:4 beim Tabellenletzten TSV Heldritt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.