Sportkegeln
Gastspiel in Haßloch: Neuland für Neustadt
Sascha Hammer steht wieder im Aufgebot des PSV Franken Neustadt.
Hagen Lehmann
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Neustadt bei Coburg – Als Favorit geht der PSV Franken Neustadt in das Auswärtsspiel bei der TSG Haßloch. Unterschätzen sollte der PSV die TSG aber nicht – aus gutem Grund.

Unbekanntes Terrain für die Sportkegler des PSV Franken Neustadt: Am Samstag (ab 12 Uhr) gastieren die Puppenstädter in der DCU-Bundesliga im 330 Kilometer entfernten Haßloch. Die Rheinland-Pfälzer stehen mit drei Siegen auf Rang 7, unterlagen in dieser Runde zu Hause aber nur dem KSV Gebesee. Mit 5582 Holz im Schnitt markieren sie zudem eine ordentliche Hausnummer und haben in Schlussmann Marcus Diecker (996) einen der Schnittbesten Heimspieler der gesamten Liga in ihren Reihen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben