Sportschießen
SG Coburg: Erst zittern, dann jubeln
Die erfolgreiche Coburger Mannschaft (von links): Michaela Greger, Abteilungsleiter Andreas Geuther, Jürgen Wallowsky, Sabrina Hößl, David Koenders, Barbara Gambaro, Maximilian Dallinger und Teammanager Reinhard Mohr vor der Videowand mit dem 5:0-...
SG Coburg
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Coburg – Wechselbad der Gefühle: Die SG Coburg erlebt in Bad Dürrheim ein Auf und Ab und muss um den Finaleinzug um die deutsche Meisterschaft zittern. Gegen Brigachtal gibt’s ein Happy End.

Großer Erfolg für die Bundesliga-Luftgewehrmannschaft der SG Coburg: Die Vestestädter sicherten sich am Wochenende in Bad Dürrheim die Teilnahme an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft. Nach der 2:3-Niederlage am Samstag gegen den SV Pfeil Vöhringen mussten die Coburger um das Finale zittern. Mit einem 5:0-Sieg über die SSVG Brigachtal löste die SGC letztlich das Ticket für das Finale am 4. und 5. Februar in Neu-Ulm. Vor den Wettkämpfen hatten die Coburger aber einen Rückschlag zu verkraften.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben