SV Ketschendorf
Nach Trainerwechsel: Fokus auf Klassenerhalt
Neuer Steuermann beim SV Ketschendorf: Christian Beetz (re.) hat das Amt des Spielertrainers von Patrick Schuberth übernommen. Hier diskutiert er mit seinem verlängerten Arm, Kapitän Simon Reuss.
Foto: Gunther Czepera
Coburg – Für Bezirksligist SV Ketschendorf zählt erneut nur der Klassenerhalt. Doch ein vielversprechender Neuzugang fällt lange aus.

Mit einem neuen Trainer startet der SV Ketschendorf in die kommende Bezirksliga-Saison. Christian Beetz löste Patrick Schuberth, der künftig als Sportlicher Leiter fungiert, als Spielertrainer ab und soll die Ketschendorfer, die in der vergangenen Saison frühzeitig den Klassenerhalt gesichert hatten und auf einem starken neunten Platz landeten, erneut zum Ligaverbleib führen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich