Fußball
Ebersdorf ist vor großer Kulisse gefordert
Die Zweikampfstärke des Franzosen Boris Nana Tonzi (rotes Trikot) wird auch in Katschenreuth gefragt sein.
Foto: Hagen Lehmann
Ebersdorf – Die Sylvianer gastieren in der ersten Relegationsrunde beim Bezirksligisten VfR Katschenreuth. 600 bis 800 Zuschauer werden erwartet.

Nachdem es der SC Sylvia Ebersdorf am letzten Spieltag der Abstiegsrunde versäumt hat, den direkten Klassenerhalt zu sichern, steht nun der Umweg über die Relegation an. Vier Teams aus Oberfranken bewerben sich um einen freien Platz für die kommende Landesligasaison 2022/23. So gastiert das Team von Trainer Jakob Engelmann am Donnerstag um 16 Uhr beim Zweiten der Bezirksliga Ost, VfR Katschenreuth, bevor am Sonntag um 16 Uhr das Rückspiel auf heimischem Gelände ansteht.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.