Fußball-Landesliga
TSV Mönchröden: Kellerkind gastiert im Wildpark
Mönchrödens Torwart Jonas Köhn musste in Karlburg zweimal hinter sich greifen. In fünf Spielen kassierte der TSV-Schlussmann zehn Gegentore.
Foto: Gunther Czepera
Rödental – Lange auf Augenhöhe, trotzdem verloren: Für Landesligist Mönchröden war die englische Woche eine ärgerliche. Nun kommt der Vorletzte in den Wildpark.

Eine bittere und ärgerliche 0:2-Niederlage musste der Landesliga-Aufsteiger TSV Mönchröden unter der Woche beim TSV Karlburg einstecken. Ärgerlich deshalb, weil die Mannschaft von Trainer Thomas Hüttl mit dem Bayernliga-Absteiger über weite Strecken auf Augenhöhe war. Bitter war die Niederlage, weil sich mit Nick Beichel und Deren Ciray zwei „Mönche“ verletzten und wohl lange fehlen werden. So auch am Samstag (16 Uhr), wenn der TSV Mönchröden die TG Höchberg im heimischen Wildpark erwartet. Landesliga Nordwest TSV Mönchröden ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich