Fußball-Landesliga
Abstiegskampf: „Mönche“ brauchen Punkte
Der Blick von Tolga Jungkunz verrät es: Mönchröden ist tief im Abstiegskampf angekommen.
Gunther Czepera
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Rödental – Vier Punkte aus den nächsten beiden Spielen: Landesligist TSV Mönchröden setzt sich bis zur Winterpause hohe Ziele. Tabellenführer FC Coburg will seinen Sieg im Spitzenspiel vergolden.

Noch zwei Auftritte, dann ist Winterpause für die Fußball-Landesligisten FC Coburg und TSV Mönchröden. Während die Vestekicker mit dem Sieg im Spitzenspiel über den FC Fuchsstadt einen weiteren Schritt Richtung Meisterschaft gemacht haben, rutschten die „Mönche“ nach der Niederlage beim SV Alemannia Haibach immer tiefer in den Abstiegskampf.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben