Fußball-Landesliga
TSV Mönchröden: Die Festung Wildpark steht
Pure Dominanz: Tolga Jungkunz (re.) und der TSV Mönchröden ließen der TG Höchberg um Yuma Grön keine Chance und holten sich im dritten Heimspiel den dritten Saisonsieg.
Foto: Gunther Czepera
Rödental – Drittes Heimspiel, dritter Sieg: Landesligist TSV Mönchröden bleibt auch gegen Höchberg ungeschlagen. Nur die Chancenverwertung ist ausbaufähig.

Dritter Saisonsieg für die Landesliga-Fußballer des TSV Mönchröden: Am Samstag gewann der Aufsteiger gegen eine harmlose TG Höchberg mit 4:0 (2:0) und setzt sich im oberen Tabellenmittelfeld fest. Alle drei bisherigen Saisonsiege holten die „Mönche“ im heimischen Wildpark, der sich auch eine Etage höher mehr und mehr zur Festung entwickelt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.