Fußball
„Mönche“ wollen in Gochsheim nachlegen
Die Mönchrödener um Lukas Köhn (rechts) und die Dampfacher mit Ralf Riedlmeier schenkten sich am Dienstagabend nichts. Am Sonntag geht’s für die Mönche wieder gegen einen unterfränkischen Kontrahenten.
Foto: Gunther Czepera
Mönchröden – Nach dem ersten „Dreier“ in der Landesliga kann der TSV Mönchröden in der Fremde befreit auftreten. Die Mönchrödener Ausfallliste ist allerdings lang.

Der TSV Mönchröden ist in der Landesliga angekommen. Mit dem hart erkämpften 2:1-Heimsieg über Mitaufsteiger DJK Dampfach ist im Wildpark der erste Druck vom Kessel. Weiter geht es für die Mannschaft von Trainer Thomas Hüttl am 3. Spieltag mit dem Gastspiel beim TSV Gochsheim (Sonntag, 15 Uhr).

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich