Fußball
TSV Meeder will zum Partycrasher werden
Benjamin Kraußer will mit dem TSV Meeder am Samstag in Mönchröden mehr Bodenhaftung beweisen und möglicherweise überraschen,
Benjamin Kraußer will mit dem TSV Meeder am Samstag in Mönchröden mehr Bodenhaftung beweisen und möglicherweise überraschen,
Foto: Hagen Lehmann
Bamberg – Das Team von Spielertrainer Simon Schiller möchte im Derby dem TSV Mönchröden die vorzeitige Meisterschaft vermiesen.

Um kurz vor 18 Uhr am Samstag könnte die Landesliga-Rückkehr des TSV Mönchröden nach zwölf Jahren perfekt sein. Die Mannschaft von Trainer Thomas Hüttl empfängt um 16 Uhr im heimischen Wildpark den TSV Meeder. Lokalderby und mögliche Mönchrödener Meisterfeier – da scheint eine große Kulisse garantiert. Die „Mönche“ (65 Punkte) können die Meisterschaft klarmachen, wenn sie selbst gewinnen oder Burgebrach (58 Punkte) am Sonntag in Merkendorf schwächelt.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar