Fußball
So wollen die „Mönche“ in der Landesliga bestehen
Ein starkes Kollektiv in Mönchröden (von links): Sportlicher Leiter Christian Holzmann, Cheftrainer Thomas Hüttl und Co-Trainer Marcel Pavel
Foto: Gunther Czepera
Mönchröden – Der TSV Mönchröden ist nach kurzer Sommerpause zurück im Training. Christian Holzmann, neuer Sportlicher Leiter, blickt auf die kommende Saison voraus

Nach der Saison ist vor der Saison: Nur gut drei Wochen Pause hatte die Aufstiegsmannschaft des TSV Mönchröden, ehe am vergangenen Dienstag Trainingsauftakt für die Landesliga-Runde 2022/23 war. Und diese wird in genau vier Wochen mit einem Knaller eröffnet: Im Duell der zwei besten Fußball-Mannschaften des Landkreises empfängt der FC Coburg am 15. Juli den TSV. Ein besonderes Spiel für zahlreiche „Mönche“, die beim FCC ausgebildet beziehungsweise für einige Jahre im Herrenbereich aktiv waren.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.