Fußball
Vater gegen Sohn: Familienduell im Verbandspokal
Daumen nach oben, wie der Vater so der Sohn: Der Mönchrödener Trainer Thomas Hüttl (links) und sein Sohn Tim Hüttl, der seit 2020 für den TSV Aubstadt aufläuft.
Foto: Hagen Lehmann
Mönchröden – Der TSV Mönchröden mit Cheftrainer Thomas Hüttl fordert im Verbandspokal den TSV Aubstadt um Abwehrchef Tim Hüttl heraus.

Die Moral in der Mönchrödener Mannschaft scheint zu stimmen. Sowohl beim 2:1-Heimsieg über Dampfach vor einer Woche als auch beim 1:1 in Gochsheim am Sonntag trafen die „Mönche“ in den Schlussminuten und möbelten damit ihr Punktekonto in der Landesliga Nordwest auf. Mit vier Zählern aus drei Spielen liegt der Aufsteiger voll im Soll. „Für ein Zwischenfazit ist es noch viel zu früh. Es waren gute und schlechte Sachen dabei. Aber wir haben unsere Hausaufgaben gemacht.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich