Fußball-Landesliga
„Mönche“ – Friesen: Ein Remis, das keinem hilft
Schlusspfiff in Mönchröden – und glücklich sind weder Daniel Puff und Niklas Ehrlich noch die Friesener.
Foto: Gunther Czepera
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Mönchröden – Der TSV Mönchröden und der SV Friesen trennen sich in einem Derby auf überschaubarem Niveau mit 1:1.

Das Polster des TSV Mönchröden auf die Gefahrenzone der Fußball-Landesliga Nordwest wird kleiner. Nach der 0:3-Niederlage am Samstag bei der DJK Schwebenried/Schwemmelsbach und dem 1:1 im Derby gegen den SV Friesen ist die Wildpark-Elf auf Platz 13 abgerutscht – ein Rang vor dem ersten Abstiegsrelegationsplatz. Das Remis vor 320 Zuschauern am Tag der Deutschen Einheit bringt weder die „Mönche“ (20 Punkte) noch die Frankenwälder (22) wirklich voran.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.