Bamberger Basketballer
Nach heftigen Rückschlägen: Leidensweg mit Happy End?
Basketballer Christopher Wolf schwitzt jeden Tag im Kraftraum bzw. bei der Physiotherapie.
Foto: privat
Maximilian Glas von Maximilian Glas Fränkischer Tag
Coburg – Nach seiner Krebserkrankung und schweren Knieverletzung: Wie geht es dem Ex-Coburger Kapitän Christopher Wolf heute und wie realistisch ist ein Profi-Comeback?

Das ProB-Spiel zwischen Coburg und Koblenz ist gerade einmal 30 Sekunden alt, als BBC-Kapitän Christopher Wolf beherzt den Korb attackiert. Sein Wurf in der Zone verfehlt das Ziel – verschmerzbar. Nicht verschmerzbar für den gebürtigen Bamberger sind die Auswirkungen der Aktion. Wolf landet unglücklich und fasst sich sofort an sein rechtes Knie. Der 27-Jährige trottet zurück in die Abwehr, gibt aber sofort das Zeichen zur Auswechslung. Wolf kann nicht auftreten, muss von Sven Lorber und Leon Bulic gestützt werden.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.