FUSSBALL: KREISLIGA WÜ 2
Fußball: Im Kreis Würzburg ist ab Sonntagnachmittag Winterpause
FUSSBALL: KREISLIGA WÜ 2 – Nachholspiele sind erst im neuen Jahr angesetzt. Und Spielleiter Marco Göbet hat auch schon die Termine für den März 2023 veröffentlicht.

Im Fußball-Kreis Würzburg ist nach dem Spiel der Kreisliga Würzburg 1 zwischen dem SB Versbach und dem SV Sickershausen an diesem Sonntag, 27. November, Winterpause. Die anderen am Wochenende angesetzten Nachholspiele in den Kreisligen fielen samt und sonders den Platzverhältnissen zum Opfer. "Weiter geht es erst im März", erklärte Kreisspielleiter Marco Göbet. Bereits nach den Schneefällen am vergangenen Wochenende hatte Bezirksspielleiter Bernd Reitstetter mit seinen Kreisspielleitern vereinbart hat, über bereits terminierte Spiele hinaus in diesem Jahr im Fußball-Bezirk Unterfranken keine weiteren Partien anzusetzen.

Doch da sich die Qualität von Fußballplätzen in der Adventszeit nur selten verbessert, ging an diesem Wochenende auf Kreisebene fast nichts mehr. Weiter geht der Spielbetrieb nur in höheren Klassen – am ersten Dezember-Wochenende stehen noch Spieltage in der Regionalliga Bayern sowie der Landesliga Nordwest auf dem Plan.

Nachholspiele in der Kreisliga Würzburg 1, Sonntag, 5. März, 15 Uhr: SV Heidingsfeld – SG Randersacker, SG Buchbrunn-Mainstockheim – SV Sickershausen, SV Gelchsheim – SV Kürnach, (SG) SV Oberpleichfeld/DJK Dipbach – SV Sonderhofen,  FG Markbreit-Martinsheim – SB Versbach, SG Randersacker – TSG Estenfeld; Mittwoch, 29. März, 17.45 Uhr: TSG Estenfeld – Dettelbach und Ortsteile, SG Sommerhausen/Winterhausen – ETSV Würzburg, SG Randersacker – SB Versbach, SpVgg Giebelstadt – FG Marktbreit/Martinsheim.

Nachholspiele in der Kreisliga Würzburg 2, Sonntag, 5. März, 15 Uhr: FV Karlstadt – FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach, FV Stetten-Binsfeld-Müdesheim – FSV Esselbach-Steinmark, TSV Karlburg II – FV Helmstadt, SV Altfeld – TSV Duttenbrunn, TSV Uettingen – TSV Homburg; Mittwoch, 29. März, 17.45 Uhr: TSV Uettingen – SV Waldbrunn, SV Altfeld – TSV Retzbach, FV Gemünden-Seifriedsburg – TSV Homburg.