Gegner-Check
Bayreuth-Gegner: In Duisburg bröckelt der Putz
Der alte Hase soll es (immer noch) richten: Moritz Stoppelkamp ist als Kapitän und Offensivspieler in Duisburg weiterhin gesetzt.
Foto: Revierfoto, dpa, Archiv
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
Bayreuth – Stark auf dem Papier, schwach in der Realität: Die Zebras wandern sportlich wie finanziell am Abgrund. Auf die SpVgg Bayreuth wartet ein Klub, dessen Glanz längst der Angst gewichen ist.

Länger und länger wurde die Flanke von Moritz Stoppelkamp, am Ende schlug sie im Wiesbadener Tor ein. Der Kapitän beendete mit seinem kuriosen Treffer zum 3:1-Endstand seine eigene Durststrecke nach zwei torlosen Monaten – und brachte dem MSV Duisburg, der am Samstag (14 Uhr) die SpVgg Bayreuth empfängt, den Befreiungsschlag nach drei trostlosen Auftritten.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.