Fußball
Über diesen Altstadt-Gegner staunt die ganze Liga
Er gewinnt, gewinnt und gewinnt: Aufsteiger Elversberg steht kurz vor der Herbstmeisterschaft der 3. Liga.
Foto: Sebastian Kahnert, dpa, Archiv
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
Bayreuth – Elversberg ist kein typischer Aufsteiger. Dass die Saarländer derart marschieren, ist Beleg für ein ganz besonderes Spielsystem. Auf die SpVgg Bayreuth kommt am Dienstag (19 Uhr) Schwerstarbeit zu.

15 Spiele, 11 Siege, 38 Tore: Es gab einige Mannschaften, denen man vor dem Start der Drittligasaison eine solche Bilanz zugetraut hat. Elversberg gehörte nicht dazu. Doch die Sportvereinigung aus dem Saarland marschiert vorneweg, hat die Aufstiegseuphorie perfekt konserviert – und kann allmählich anfangen, vom Durchmarsch zu träumen.Fast wöchentlich sind gegnerische Trainer voll des Lobes über das Team von Horst Steffen, das ein unheimliches Tempo und schnörkellose Offensivaktionen auszeichnen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.