Fußball
SpVgg Bayreuth: Auf die Kür folgt die Pflicht
SpVgg-Trainer Thomas Kleine (links) schwört seine Mannschaft – hier  Felix Weber – auf das erste Drittliga-Heimspiel und einen gefährlichen Gegner ein.
Foto: Peter Mularczyk
Bayreuth – Die SpVgg Bayreuth ist nach ihrem starken Pokalauftritt zurück im Drittliga-Alltag und will Punkte statt Lob für Leistungen bei knappen Niederlagen.

Nachdem die SpVgg Bayreuth am vergangenen Samstag den Hamburger SV im DFB-Pokal-Spiel lange verzweifeln ließ und erst in der Verlängerung den Traum von der nächsten Pokalrunde verspielte, rückt nun der Liga-Alltag wieder in den Vordergrund. Der Drittliga-Aufsteiger empfängt am Samstag (14 Uhr) den SC Freiburg II zum ersten Saisonheimspiel im Hans-Walter-Wild-Stadion.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich