Basketball
Medi Bayreuth bricht im dritten Viertel ein
Medi-Neuzugang Jarrod West (links)    im Duell mit   Cassius Winston vom FC Bayern München
Foto: Peter Mularczyk
F-Signet von Florian Kirchner Fränkischer Tag
Bayreuth – Beim Starensemble von Vizemeister FC Bayern München musste sich Bundesligist Medi Bayreuth nach starker erster Halbzeit noch geschlagen geben.

Nach der ersten Halbzeit und einer knappen Bayreuther Führung hatte es noch nach einer Überraschung ausgeschaut. Bundesliga FC Bayern München – Medi Bayreuth 81:68 (34:36) Die Bayreuther machten die Zone dicht, doppelten viel und lieferten den Münchnern in Halbzeit 1 einen Kampf auf Augenhöhe, der sogar in eine 36:34-Pausenführung mündete. Brandon Childress führte bei den Bayreuthern einmal mehr die Korbschützenliste an und erzielte neun seiner am Ende 17 Zähler vor dem Seitenwechsel. Gute Beiträge kamen anfangs auch von ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.