Fußball
Gegner-Check: Ist Hamburgs Chaos Bayreuths Chance?
HSV-Coach Tim Walter (rechts) sprach nach dem 0:1 gegen Hansa Rostock die Defizite seines Teams klar an.
Foto: Marcus Brandt/dpa
Bayreuth – Beim HSV geht’s vor und hinter den Kulissen rund. Die Altstadt träumt von der Pokalsensation – muss dafür aber zwei Schlüsselqualitäten mitbringen.

Am Sonntag war alles angerichtet: ausverkaufter Volkspark, ein Auftaktsieg im Rücken, deutschlandweite Anteilnahme am Ableben von Fußball-Legende Uwe Seeler. Doch in die große Trauer mischte sich nach dem Zweitliga-Heimauftakt gegen Hansa Rostock Enttäuschung und Wut. Wieder vergeigte es der zum Aufstieg verdammte HSV, unkten die Zweifler und Kritiker. Und obwohl der hoch verschuldete Verein den teuersten Kader der Zweiten Liga stellt, mehr Geld für Transfers ausgab als die fünf folgenden Teams zusammen und Trainer Tim Walter geblieben ist, ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.