Fußball
VfR Katschenreuth dreht Derby nach der Pause
Der Katschendorfer Pascal Kolb (rechts) grätscht von hinten nach dem Ball, doch der Kasendorfer Tobias Geldner ist eher am Spielgerät.
Foto: Monika Limmer
Katschenreuth – Katschenreuth schlägt in einem umkämpften Duell den SSV Kasendorf mit 2:1 und ist alleiniger Spitzenreiter.

Im Bezirksliga-Derby des Landkreises Kulmbach hat der VfR Katschenreuth seinen fünften Sieg im fünften Spiel der Saison eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Detlef Zenk drehte den 0:1-Pausenrückstand gegen den SSV Kasendorf in einen 2:1-Sieg. Da der FSV Bayreuth beim 1:1 gegen den SV Mistelgau zwei Punkte liegen ließ, führt Katschenreuth die Tabellen alleine an.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.