Fußball
Randale von Bayreuth: Jetzt wird aufgearbeitet
Zeugnis sinnloser Zerstörungswut: Sogenannte Dresden-Fans zertrümmerten die Glastür zum Führerstand ihres Sonderzuges.
Foto: dereisenbahner.de
Christian Schuberth von Christian Schuberth Fränkischer Tag
Bayreuth – Die Polizei setzt nach der Gewalt-Orgie einiger Chaoten aus dem Dresden-Block eine Sonderkommission ein. Und es wird heiß diskutiert.

Es wird noch einige Zeit dauern, bis die Randale am Rande des Drittliga-Spiels zwischen der SpVgg Bayreuth und Dynamo Dresden aufgearbeitet sind. Die Polizei hat eine Ermittlungskommission „Stadion“ eingesetzt, die die Gewalttaten von etwa 50 bis 100 Chaoten aus dem Gästefanblock aufarbeitet. Das teilt Benjamin Böhm, stellvertretender Dienststellenleiter der Bayreuther Polizei, mit.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.