Fußball
Hart umkämpftes Derby vor 440 Zuschauern
Das Derby war hart umkämpft: Der Saaser Julius Küfner foult den Neudrossenfelder Carsten Hahn.
Foto: Peter Mularczyk
Neudrossenfeld – Der TSV Neudrossenfeld musste hart kämpfen, um den kampfstarken Aufsteiger BSC Saas Bayreuth in die Schranken zu weisen.

Der TSV Neudrossenfeld hat am 10. Spieltag der Fußball-Landesliga Nordost den sechsten Sieg eingefahren. In einem hart umkämpften Derby bezwang das Team von Trainer Markus Taschner den BSC Saas Bayreuth mit 2:1 und verbesserte sich vorübergehend auf Platz 3. Landesliga Nordost TSV Neudrossenfeld – BSC Saas Bayreuth 2:1 (1:0) Frech und offensiv startete der Neuling auf dem Neudrossenfelder Kunstrasen, verzeichnete in den ersten 30 Minuten sogar ein kleines Übergewicht und die besseren Chancen. So musste TSV-Torwart Grüner gleich zu ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.