Fußball-Kreisliga
2:0-Heimsieg: Nullachter halten Druck stand
Felix Schneider (rechts) vom TSV 08 Kulmbach   blockt den Ball im Duell mit  USC-Spieler Maurice Yacoub.
Foto: Monika Limmer
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
LKR Kulmbach – Der TSV 08 Kulmbach feiert im Abstiegskampf der Kreisliga Bayreuth/Kulmbach einen extrem wichtigen Heimsieg. Die anderen vier Klubs aus der Region Kulmbach bleiben am Sonntag punktlos.

Der TSV Neudrossenfeld II ist nach einer herben 1:5-Heimklatsche gegen die ebenfalls gefährdete Eintracht Bayreuth auf einen Abstiegsplatz in der Kreisliga Bayreuth/Kulmbach abgerutscht. Die Bayreuther haben auf dem Abstiegsrelegationsplatz nur noch einen Zähler Rückstand auf die am 18. Spieltag sieglosen SV Motschenbach und VfB Kulmbach.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.