Fußball-Landesliga
TSV Neudrossenfeld: 4:0 bringt Sprung auf Platz 2
Levin Pauli lässt das 2:0 liegen, der  Neudrossenfelder   scheitert am besten Memmelsdorfer,  Torwart Markus Schnitzer.
Foto: Peter Mularczyk
F-Signet von Horst Wunner Fränkischer Tag
Neudrossenfeld – Das Oberfrankenderby zwischen dem TSV Neudrossenfeld und dem SV Memmelsdorf entwickelt sich zu einer einseitigen Partie. Doch trotz klarem Sieg übt der TSV-Trainer Kritik.

Mit einem 4:0-Heimsieg gegen den SV Memmelsdorf kletterte der TSV Neudrossenfeld auf den Aufstiegsrelegationsplatz. Landesliga Nordost TSV Neudrossenfeld – SV Memmelsdorf 4:0 (1:0) Die Partie begann verhalten und mit mehr Spielanteilen für die Gäste. Doch nach und nach setzte sich die größere Qualität des TSV durch. Nach einem schnellen Vorstoß über die linke Seite und schöner Flanke in den Strafraum war ein Memmelsdorfer mit der Hand am Ball. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kolb sicher. Danach scheiterte Pauli (25. und 42.) ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.