Fußball
Neudrossenfeld braucht eine Leistungssteigerung
Co-Trainer Anton Makarenko (rechts) wird Coach Markus Taschner (links) weiter von Außen attestieren, ein Einsatz kommt für den Neudrossenfelder Neuzugang noch zu früh.
Foto: Peter Mularczyk
Neudrossenfeld – Überraschend stark ist der FC Eintracht Münchberg in die Landesliga-Saison gestartet. Nun will der TSV Neudrossenfeld ihm einen Dämpfer verpassen.

Der TSV Neudrossenfeld empfängt am Mittwoch (18.30 Uhr) im oberfränkischen Landesliga-Derby den FC Eintracht Münchberg. Die Gäste sind überraschend stark in die Saison gestartet und stehen mit zehn Punkten auf Platz 5. Doch die Neudrossenfelder haben sich nach zwei Niederlagen mit einem 3:0-Erfolg beim TSV Buch zurückgemeldet.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.