Fußball
Doppelschlag ist vorentscheidend
Der Schwabacher Thomas  Mohrbach (rechts)  blockt einen Schuss des Neudrossenfelders  Mikel Seiter  zur Ecke.
Foto: Peter Mularczyk
Neudrossenfeld – Der TSV Neudrossenfeld gerät kurz vor der Halbzeitpause mit 0:2 in Rückstand – und versucht danach vergeblich, der Partie noch eine Wende zu geben.

Zweite Niederlage in Folge für den TSV Neudrossenfeld: In einem intensiv geführten Spiel auf gehobenem Landesliga-Niveau zog er gegen den SC Schwabach mit 1:3 den Kürzeren. Entscheidend waren zwei Unachtsamkeiten kurz vor der Halbzeitpause. Diese bestraften die starken Gäste eiskalt und bogen mit zwei Treffern auf die Siegerstraße ein.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich