Motorsport
Christopher Haase: Traumdebüt fürs neue Team
Der Kirchleuser Christopher Haase (rechts) fuhr mit seinem neuen Teampartner Simon Reicher (links) an der Algarve aufs Podium.
Eastalent Racing
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Kirchleus – Ein glänzendes Debüt feierte der Kulmbacher Profi-Rennfahrer für den österreichischen Rennstall Eastalent-Racing. An der Algarve (Portugal) feierte er mit Simon Reicher Platz 3.

Das erste von sieben Rennwochenenden der internationalen GT Open fand auf dem „Autodromo do Algarve“ in Südportugal statt. Dabei steuerten der Kirchleuser (Landkreis Kulmbach) Christopher Haase und Simon Reicher, der Sohn des Teameigners, ihren Audi R8 LMS ultra im zweiten Lauf überraschend auf Rang 3.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.