Radrennsport
Nürnberger siegt in Stadtsteinach
Vor der Kulisse der Stadt Stadtsteinach strampelt Christopher Snyder vom ATS Kulmbach den Berg hinauf. Der 16-Jährige  siegte in der Klasse U 17.
Foto: Karl Heinz Weber
Triebenreuth – Der ATS Kulmbach richtete am Anstieg zum Frankenwald die Bayerische Meisterschaft im Bergzeitfahren aus – mit mehr als 20 Prozent Steigung.

Tagesschnellster war Florian Pfeiffer aus Nürnberg. Mit 54 Startern war der Wettkampf sehr gut besucht. Nach dem Abschluss der Bauarbeiten der Stadtsteinacher Umgehung konnte das Bergzeitfahren wieder an der alten Stelle im Ortsteil Ziegelhütte gestartet werden. Die rund fünf Kilometer lange Strecke führte zunächst über die Umgehungsbrücke und auf einem flachen Teilstück bis in den bewaldeten Bereich.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.