Fußball
SpVgg-Auftaktgegner: Neuer FCI, alte Ambitionen
Rüdiger Rehm folgte im Dezember 2021 auf André Schubert als Trainer beim FC Ingolstadt.
Foto: Stefan Puchner, dpa,
Bayreuth – Die SpVgg Bayreuth ist nach mehr als 30 Jahren zurück im Profifußball. Im Gegnercheck blicken wir auf die Konkurrenz. Diesmal: der FC Ingolstadt.

Für die SpVgg Bayreuth beginnt das Abenteuer in der 3. Liga mit einem bayerischen Derby. Die Oberfranken sind am ersten Spieltag beim FC Ingolstadt zu Gast. Anpfiff im Audi-Sportpark ist am Samstag um 14 Uhr. Vorher werfen wir einen Blick auf die Schanzer: Die Ausgangslage Der FC Ingolstadt ist nach einem Jahr im Unterhaus wieder zurück in Liga 3. Im meist spärlich gefüllten Audi-Sportpark an der A9 haben die Schanzer bewegte Jahre hinter sich. Für zwei Spielzeiten (2015 bis 2017) ging es bis in die 1. Bundesliga.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich