U21-EM
Niklas Dorsch nutzt die große Bühne
Niklas Dorsch war in der Vorrunde Dreh- und Angelpunkt der deutschen U21-Nationalmannschaft. Im Viertelfinale fehlt der Oberfranke jedoch gelbgesperrt.
Niklas Dorsch war in der Vorrunde Dreh- und Angelpunkt der deutschen U21-Nationalmannschaft. Im Viertelfinale fehlt der Oberfranke jedoch gelbgesperrt.
Foto: Marton Monus/dpa
Budapest – Drei Franken mischen bei der U21-EM mächtig mit. Für einen von ihnen gibt es einen Wermutstropfen. Ex-Profi Armin Eck schätzt die Leistungen ein.

Niklas Dorsch war sichtlich erleichtert, als er am Dienstag nach dem umkämpften 0:0 gegen Rumänien im Interview bei ProSieben Rede und Antwort stand. "Wir machen das Tor nicht und müssen am Ende zittern", sagte der gebürtige Baiersdorfer (Landkreis Lichtenfels). "Elfmeter, Latte - da hat alles dazu gepasst. Es war sehr unglücklich, aber wir heben uns das fürs Viertelfinale auf." Deutschlands U21-Fußballer erreichten in Ungarn zum vierten Mal in Serie die K.o.-Phase einer Europameisterschaft. Im Viertelfinale am 31. Mai trifft das Team von Trainer auf Stefan Kuntz voraussichtlich auf Dänemark. Verzichten muss ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren