Fränkisches Olympia
TV-Chef hinter den Kulissen kommt aus Coburg
Hat eine lange Reise hinter sich: Der in Coburg geborene und aus Heldritt stammende Jochen Gundel steht auf dem Skytree Tower in Tokio. 2019 war er in Japan und plant seit dem die Olympischen Spiele für den TV-Sender Eurosport. Der 42-Jährige ist für den Sendeablauf rund um die Uhr verantwortlich.
Hat eine lange Reise hinter sich: Der in Coburg geborene und aus Heldritt stammende Jochen Gundel steht auf dem Skytree Tower in Tokio. 2019 war er in Japan und plant seit dem die Olympischen Spiele für den TV-Sender Eurosport. Der 42-Jährige ist für den Sendeablauf rund um die Uhr verantwortlich.
Foto: privat/Jochen Gundel
Coburg – Jochen Gundel aus Heldritt ist der Olympia-Projektverantwortliche bei Eurosport. Sein Team in München und Tokio besteht aus mehr als 120 Leuten.

Er hat nahezu alle Wunschkandidaten bekommen: Fabian Hambüchen, Mirko Slomka, Pascal „Pommes“ Hens und Robert Harting. Aber auch Heike Drechsler, Jens Voigt und Steffen „Speedy“ Fetzner gehören zu seiner prominenten Mannschaft. Jochen Gundel (42) ist Olympia-Chef bei Eurosport. Beim „Project Manager Olympics Discovery“ laufen alle Fäden zusammen. Unter der Regie des aus dem kleinen Bad Rodacher Stadtteil Heldritt im Landkreis Coburg stammenden Medienexperten sendet der Sportsender ab Mittwoch rund um die Uhr auf Eurosport und auf der digitalen Plattform JOYN.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Er hat nahezu alle Wunschkandidaten bekommen: Fabian Hambüchen, Mirko Slomka, Pascal „Pommes“ Hens und Robert Harting. Aber auch Heike Drechsler, Jens Voigt und Steffen „Speedy“ Fetzner gehören zu seiner prominenten Mannschaft. Jochen Gundel (42) ist Olympia-Chef bei Eurosport.