Handball
So tickt der neue Sportdirektor des HC Erlangen
Erlangens neuer Sportdirektor Raúl Alonso plaudert beim Trainingsauftakt des HC mit Linksaußen Max Jaeger.
Erlangens neuer Sportdirektor Raúl Alonso plaudert beim Trainingsauftakt des HC mit Linksaußen Max Jaeger.
Foto: Sportfoto Zink
Erlangen – Er war Spieler, Co-Trainer und Coach. Den HC Erlangen will Raúl Alonso als Sportdirektor voranbringen. Völlig akzentfrei.

Seit 1. Juli ist Raúl Alonso offiziell als Sportdirektor des Handball-Bundesligisten HC Erlangen im Amt. Tatsächlich schaute sich der Spanier aber schon vorher drei Wochen lang bei seinem neuen Arbeitgeber um. Eine Sommerpause entfiel für den bis vor Kurzem in Nordfriesland ansässigen 42-Jährigen, denn bis Ende Mai war er noch als Trainer von Meshkow Brest tätig. Wie gewohnt, fuhr der Klub unter Alonso die weißrussische Meisterschaft ein. In der Champions League scheiterte Brest im Viertelfinale ausgerechnet am FC Barcelona – Alonso ist gebürtiger Madrilene.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren